by inAllgemein on25. April 2019 Kommentare deaktiviert für Mit Weitblick in die Zukunft

Mit Weitblick in die Zukunft

Liebe Leserinnen und Leser,

wohnen ist ein Grundbedürfnis. Jeder Mensch muss die Chance auf eine bezahlbare Wohnung haben. Leichte Lösungen, um das zu garantieren, gibt es aber nicht, wie unsere neue Titelgeschichte zeigt. Darin befassen wir uns mit den Megatrends, die auf den Markt einwirken und ihn wahrscheinlich noch längere Zeit unter Druck setzen werden. Dazu gehören auch sich widerstrebende Entwicklungen, etwa, dass wir als Wohnungsunternehmen Häuser für die kommenden Jahrzehnte entwickeln und bauen müssen. Andererseits wächst der Wunsch der Mieter, jederzeit flexibel und immer individueller zu wohnen.

Fragen wie diese – zu denen auch die Urbanisierung, der Klimawandel und und die alternde Bevölkerung gehören – müssen wir als Gesellschaft beantworten. Dass das nicht einfacher geworden ist in den letzten Jahren und die Fronten vielerorts verhärtet sind, darauf weist auch Frank Brettschneider hin.

Unser Gastautor, der an der Uni Hohenheim Kommunikationswissenschaft lehrt, empfiehlt umso mehr, den Dialog zu suchen. Wir wollen das machen, in Dortmund zum Beispiel, wo wir den Quartiersmanager Dariusch Kaviani eingestellt haben. Mit den Mietern sucht er nach Lösungen für die individuellen Probleme, die Modernisierungen nach sich ziehen. Zuhören, sich der Kritik stellen und Kompromisse mit Blick auf die Machbarkeit erarbeiten – so geht er vor. Seinen Weitblick halte ich für vorbildlich. Er hilft uns, ein zukunftsfähiges Unternehmen zu bleiben.

Anregende Lektüre wünscht Ihr

Rolf Buch

Vorstandsvorsitzender der Vonovia SE

© Catrin Moritz